Herbstenburg in Toblach

Warum bucht ihr euren nächsten Urlaub nicht einfach ohne lange darüber nachzudenken in der wunderschönen Region Südtirol in den Dolomiten? Dieser Urlaub kann zum Abenteuer werden, wenn ihr euch erst einmal auf eine Endeckungsreise begebt und zu entdecken gibt es viel, besonders im kleinen Städtchen Toblach, umgeben von unvergesslichen Schönheiten, die eure Herzen höher schlagen lassen und an die ihr euch ein Leben lang erinnern werdet. Mitten im Zentrum von Toblach befindet sich eine mittelalterliche Burg, die Herbstenburg genannt wird. Sie ist vor allem aufgrund ihrer unzähligen unterirdischen Gänge bekannt und eine der schönsten Sehenswürdigkeiten im Südtirolerland. Die spannende Sage, die mit Herbstenburg in Toblach und mit vielen mittelalterlichen Begebenheiten verbunden ist und die ich natürlich nicht hier ausplaudern möchte, wird euch hundertprozentig faszinieren.
Sucht doch einfach einmal nach einem Hotel in Sexten im Internet, ihr werdet sehen, dass euch die vielen Seiten direkt zu Herbstenburg in Toblach führen werden. Und das ist noch lange nicht alles, denn in der wunderschönen Region Südtirol in den Dolomiten gibt es noch viel mehr zu entdecken und nicht nur in Toblach, sondern auch in den vielen um Toblach herum liegenden Städtchen und Dörfern. Einfach nach einem Hotel in Sexten im Internet googlen und schon werden euch die unzähligen und unvergesslichen Ausflugsziele geboten. Südtirol wurde vor allem aufgrund ihrer in Hülle und Fülle vorhandenen Sehenswürdigkeiten und geschichtlichen Begebenheiten auf weltweitem Niveau bekannt und wird gerne von Besuchern aus aller Welt für den jährlichen Urlaub gewählt. Aber nicht nur Sehenswürdikeiten und Geschichte stehen hier an erster Stelle, sondern auch und vor allem eine noch weitgehend in Takt gehaltene Natur mit herrlichen Berglandschaften. Das Thema Umweltschutz ist hier besonders wichtig, weil die Einwohner ihre Natur so gut wie nur möglich und so lange es geht schützen möchten. Ein Urlaub in Südtirol wird aus meiner Sicht immer zum Abenteuer.

 

Hinterlasse eine Antwort